Desserts

Kürbis-Marmelade


Zutaten für die Herstellung von Kürbismarmelade

  1. Kürbis 2 kg
  2. Essig 10 EL (kann durch Zitronensäure ersetzt werden)
  3. Zimt nach Geschmack
  4. Zucker 1,5 kg
  5. 4 Nelken nach Geschmack
  • Hauptzutaten
  • 6 Portionen servieren

Inventar:

Messer, Schneidebrett, Topf, Fleischwolf (ein Metallsieb, Gaze ist gut geeignet), eine Form zum Härten von Marmelade

Zubereitung von Kürbismarmelade:

Schritt 1: Schritt 1: Den Kürbis kochen.

Den Kürbis waschen und das Fruchtfleisch und die Kerne schälen. In kleine Würfel von jeweils ca. 2 cm schneiden. Wasser einfüllen, Zimt und Nelken dazugeben und bei mittlerer Hitze unter dem Deckel kochen, bis der Kürbis weich ist. Dann durch einen Fleischwolf geben und Zucker hinzufügen. Weiter kochen, bis alles glatt ist. Fügen Sie Essig am Ende des Kochens hinzu. Die Konsistenz, die am Ende resultiert, sollte sehr dick sein.

Schritt 2: Servieren.

Gießen Sie die Masse aus der Pfanne in die Form. 3 Tage ruhen lassen, bis es an einem hellen Ort bei Raumtemperatur ausgehärtet ist. Wenn die Marmelade fertig ist, rollen Sie sie in Zucker oder Zitronensäure. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Äpfel werden perfekt mit einem Kürbis kombiniert. Sie werden auch von Samen und Schalen befreit, in kleine Stücke geschnitten und mit Kürbis gekocht.

- - Es ist nicht notwendig, spezielle Formen zum Härten von Marmelade zu kaufen, Sie können Plastikdosen unter den Süßigkeiten verwenden. Es ist wirtschaftlich rentabel, sehr schön und nicht üblich.

- - Marmelade kann übrigens aus verschiedenen Früchten und Beeren zubereitet werden, indem man sie in einem bestimmten Zustand kocht.