Desserts

Schokoladen-Ostereier

Schokoladen-Ostereier


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten für Schokoladen-Ostereier

  1. Schokoladenpudding (Trockenmischung) 1 Beutel
  2. Gereinigtes Wasser 80 Milliliter
  3. Margarine 80 Gramm
  4. Puderzucker 360 Gramm
  5. Schokoladentropfen dunkel oder weiß 225 Gramm
  6. Flüssige Lebensmittelfarbe nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Öl, Kakao und Schokolade, Zucker
  • Portionen18 Portionen

Inventar:

Mittlere Schüssel, Herd, kleine Pfanne, Esslöffel, Teelöffel, Backblech, Lebensmittelfolie, Kühlschrank, Mikrowelle, feuerfeste Glasschüssel, Gabel, Zahnstocher - 2 Stück, Pralinenschachtel mit Deckel, Cupcake-Papier, Polyethylen-Handschuhe

Schokoladen-Ostereier zubereiten:

Schritt 1: Margarine zubereiten.

Um den Pudding zuzubereiten, müssen wir zunächst die Margarine aus dem Kühlschrank nehmen und beiseite stellen, damit sie sich auf Raumtemperatur erwärmt. Achtung: Die Zutaten müssen nicht in der Mikrowelle aufgetaut werden.

Schritt 2: Bereiten Sie das Wasser vor.

Gießen Sie gereinigtes Wasser in eine kleine Pfanne und stellen Sie den Behälter auf mittlere Hitze. Wasser sollte kochen. Schalten Sie danach sofort den Brenner aus und stellen Sie den Behälter mit kochendem Wasser beiseite.

Schritt 3: Pudding zubereiten.

Gießen Sie kochendes Wasser in die mittlere Schüssel, verteilen Sie die Margarine und gießen Sie dann den Pudding. Mit einem Esslöffel die Komponenten gut mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Dann in einen Behälter gießen 120 Gramm Puderzucker und weiterhin alle Komponenten mit einem Esslöffel mischen. Wenn die Masse zu verdicken beginnt, fügen Sie den restlichen Puderzucker hinzu und kneten Sie die Mischung mit sauberen, trockenen Händen. Wir sollten eine Art süßen Teig bekommen, der durch seine Konsistenz glatt sein wird. Wir formen daraus eine Kugel und gehen zur Bildung unserer Schokoladen-Ostereier über. Achtung: Wenn Sie die Eier bunt machen möchten, müssen Sie Vanillepudding verwenden, der eine weiche beige Farbe hat. Dann teilen wir den Teig durch die Anzahl der Teile, wie viele Lebensmittelfarben Sie haben. Wir verteilen die Teigstücke in verschiedenen Schälchen und geben ein paar Tropfen Farbstoff dazu. Knete den Teig erneut, bis er die Farbe hat, die wir brauchen. Wichtig: Je mehr Farbe Sie dem Teig hinzufügen, desto intensiver wird die Farbe des Gerichts. Und um ein Mischen der Farben zu vermeiden, sollten Sie für jedes Teigstück Plastikhandschuhe verwenden.

Schritt 4: Schokoladen-Ostereier formen

Decken Sie das Backblech mit Folie ab und legen Sie den Teig darauf. Jetzt trennen wir mit einem Teelöffel die kleinen Stücke von der Masse des Teigs. Wir sollten ungefähr bekommen 36 Teststücke. Danach formen wir mit unseren Händen aus jedem Stück eine Kugel in Form eines Ostereies und legen das Gericht wieder auf das Backblech. Wir stellen den Behälter in den Kühlschrank und vorzugsweise die ganze Nacht, damit die Eier einfrieren und nicht schmelzen, wenn wir sie in geschmolzene Schokolade tauchen. Achtung: Wenn Sie nicht viel Freizeit haben, reicht es aus, die Eier abzukühlen 3-4 Stunden im Kühlschrank oder 30 Minuten im Gefrierschrank.

Schritt 5: Bereiten Sie die Schokolade vor.

Die Schokoladentropfen in eine Schüssel mit feuerfestem Glas geben. Dann stellen Sie den Behälter in die Mikrowelle und schmelzen die Zutat für 30 Sekunden Danach nehmen wir die Schokolade aus dem Ofen, mischen sie mit einem Esslöffel und setzen sie dann wieder ein für 30 Sekunden in der Mikrowelle. Und so machen wir es, bis die Schokoladentropfen vollständig geschmolzen sind und eine flüssige Konsistenz erhalten.

Schritt 6: Schokoladen-Ostereier machen.

Sobald die Schokolade schmilzt, nehmen wir die Ostereier sofort aus dem Kühlschrank. Lege vorsichtig je ein Ei in eine Schokoladenmasse und drehe das Gericht mit einer Gabel vorsichtig hin und her, so dass es vollständig mit Schokolade bedeckt ist. Danach übertragen wir die Eier auf ein mit Lebensmittelfolie belegtes Backblech. Achtung: nur in diesem Stadium haben wir es nicht eilig, die Schale von einem Behälter in einen anderen zu überführen, und wir halten das Ei einige Sekunden lang im Gewicht, damit überschüssige Schokoladenflüssigkeit übrig bleibt. Jetzt richten wir das Ei mit den Zahnstochern so aus, dass es flach auf der Folie liegt und darüber schön und glatt aussieht. Wichtig: aber wenn sie dem gericht ein bestimmtes design geben wollen, können sie mit einem zahnstocher wellenförmige streifen auf die oberfläche von ostereiern auftragen. Das gleiche Verfahren führen wir mit den restlichen Eiern durch. Sofort danach das Backblech wieder in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade hart wird und die Eier ihre Form behalten.

Schritt 7: Servieren Sie die Schokoladen-Ostereier.

Sobald die Schokoladen-Ostereier hart sind, nehmen wir sie aus dem Kühlschrank, aber wir haben es nicht eilig, sie auf den Tisch zu bringen. Wir legen jedes Ei in eine Cupcake-Papierdose und legen das Gericht anschließend in eine Schachtel mit Süßigkeiten. So werden unsere Ostereier noch präsentabler und köstlicher. Aber Gäste und Angehörige mit einem solchen Gericht zu behandeln, kann mit Tee oder Kaffee sein. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Sie können Schokoladen-Ostereier auch mit Kokosnuss, Nüssen und verschiedenen Backpulvern dekorieren. Zu diesem Zweck bestreuen Sie das Gericht sofort nach dem Eintauchen der Eier in geschmolzene Schokolade mit den oben genannten Zutaten.

- - Aus dem Test können Sie neben Eiern auch beliebige andere Figuren nach Ihrem Geschmack formen. Zum Beispiel kann es ein Osterhase oder eine dreidimensionale Figur in Form einer Blume sein.

- - Für das Aroma kann Vanillezucker zum Pudding gegeben werden. Dann wird Ihr Gericht noch schmackhafter.

- - Schokoladen-Ostereier können aus Teig in verschiedenen Farben hergestellt werden. Dann müssen Sie ein kleineres Stück Teig in eine Kugel rollen und dann ein anderes Stück Teig nehmen, das größer und natürlich farblich ist. Rollen Sie einen Kuchen heraus und wickeln Sie dann eine Kugel in diesen Kuchen. Und erst danach können Sie das Ei in geschmolzene Schokolade tauchen.

- - Anstelle der üblichen Gabel können Sie auch eine Spezialgabel für Fondue verwenden. Dann ist es noch einfacher, Ostereier in geschmolzene Schokolade zu tauchen.