Fisch

Mit Nüssen und Käse gefüllte Forelle


Zutaten für die Zubereitung von Forellen gefüllt mit Nüssen und Käse

  1. Frische ausgenommene Forelle 350-400 Gramm
  2. Zitrone 100 Gramm
  3. Salz nach Geschmack
  4. Edamer Käse 30 Gramm
  5. Walnüsse 40 Gramm
  6. Zwiebel 30 Gramm
  7. Pflanzenöl 30 Milliliter
  8. Butter 50 Gramm
  9. Große Knoblauchzehe 1
  10. Frischer Dill 1 Bund
  11. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Forelle, Käse, Nüsse
  • 3 Portionen servieren

Inventar:

Küchenherd, Holzspatel, Bratpfanne - 2 Stück, Schneidebrett, Mittlere Reibe, Teller - 4 Stück, Messer, Untertasse, Grill oder Ofen, Backblech, Backpinsel, Servierschale, Topflappen, Küchenpapierhandtuch

Mit Nüssen und Käse gefüllte Forelle kochen:

Schritt 1: Nüsse vorbereiten.


Legen Sie die Walnüsse in eine Pfanne und zünden Sie sie unterdurchschnittlich an. Ständig mit einem Holzspatel umrühren, anbraten 7-10 Minuten bis eine goldene Kruste erscheint. Sofort danach den Brenner ausschalten und die Pfanne beiseite stellen, damit die Nüsse nicht weiter bräunen. Achtung: Falls gewünscht, können die Nüsse vor dem Braten in kleinere Stücke geschnitten werden.

Schritt 2: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Schälen Sie mit einem Messer die Knoblauchzehe von der Schale und spülen Sie sie leicht unter fließendem Wasser ab. Dann das Gemüse auf ein Schneidebrett legen und fein hacken. Geschredderter Knoblauch wird in eine saubere Untertasse gegeben.

Schritt 3: Bereiten Sie den Dill vor.


Dill unter fließendem Wasser leicht abspülen, überschüssige Flüssigkeit abschütteln und auf ein Schneidebrett legen. Das Gemüse mit einem Messer fein hacken und auf einen freien Teller geben.

Schritt 4: Bereiten Sie den Käse vor.


Wir reiben den Käse auf einer mittleren Reibe direkt auf dem Schneidebrett und geben die Käsechips anschließend auf einen sauberen Teller.

Schritt 5: Die Zwiebel vorbereiten.


Schälen Sie die Zwiebel mit einem Messer von der Schale und spülen Sie sie dann gründlich unter fließendem Wasser ab. Dann das Gemüse auf ein Schneidebrett legen und in kleine Quadrate schneiden. Gehackte Zwiebeln in einem freien Teller fein hacken.

In der Zwischenzeit Pflanzenöl in eine freie Pfanne geben und auf mittlere Hitze stellen. Wenn das Öl gut erwärmt ist, machen Sie das Feuer weniger als durchschnittlich, gießen Sie die gehackte Zwiebel in die Pfanne und fügen Sie die Butter hinzu. Gelegentlich umrühren, die Zwiebel goldbraun braten und sofort danach den Brenner ausschalten.

Schritt 6: Füllung vorbereiten.


In einer Pfanne mit gebratenen Zwiebeln (bis sie abgekühlt sind) geben wir Zutaten wie Walnüsse, Knoblauch, Dill, geriebenen Käse sowie Salz- und Pfefferfüllung hinzu. Mit einem Holzspatel alles gut mischen, bis eine homogene Masse entsteht.

Schritt 7: Zitrone vorbereiten.


Wir waschen die Zitrone unter fließendem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Zitrusfrüchte mit einem Messer in Kreise schneiden und auf einen sauberen Teller legen.

Schritt 8: Forelle vorbereiten.


Gekochte Forellen unter fließendem Wasser von allen Seiten waschen und auf ein Schneidebrett legen. Wischen Sie den Fisch trocken mit Papiertüchern ab, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Achtung: Für ein schönes ästhetisches Aussehen des Gerichts können Sie den Fischkopf verlassen. Nun die Forelle außen und innen leicht mit Salz einreiben und die Füllung füllen, sowie die Zitronenringe in der Karkasse verteilen.

Schritt 9: Mit Nüssen und Käse gefüllte Forelle kochen.


Gefüllte Forellen können auf zwei Arten zubereitet werden. Die erste Möglichkeit ist, Fisch auf dem Grill zu backen. Fetten Sie dazu das Gitter mit einer Backbürste mit Pflanzenöl ein und legen Sie die Forelle darauf. Backen Sie das Gericht für 15-20 Minuten beidseitig goldbraun.
Die zweite Methode ist genauso einfach. Ein Backblech mit einer Backbürste mit Pflanzenöl einfetten und die Forelle bei gleicher Temperatur in den Backofen geben 160-180ºC. Der Fisch sollte mit einer zarten goldenen Kruste bedeckt sein. Nach der festgelegten Zeit überführen wir den gebackenen Fisch in ein Servierteller und beeilen uns, Freunde und Verwandte zu behandeln.

Schritt 10: Mit Nüssen und Käse gefüllte Forelle servieren.


Mit Nüssen und Käse gefüllte Forellen können vor dem Servieren mit Dill- und Zitronenscheiben garniert werden. Als Beilage für Fisch eignen sich Kartoffelpüree, gekochter Reis, Salate aus frischem Gemüse und Mais am Spieß (wenn Sie sich entscheiden, Forellen doch auf dem Grill zu kochen, können Sie die Gelegenheit nutzen und den Mais dort braten) .
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zum Kochen verwenden Sie am besten frischen Fisch. Wenn die Forelle gefroren ist, muss sie sich auf Raumtemperatur abtauen. Niemals unter fließendem heißem Wasser oder in der Mikrowelle auftauen.

- Wenn Sie befürchten, dass die Füllung beim Backen von Fisch herausfällt, verbinden Sie die Forelle mit einem Spezialfaden oder befestigen Sie den Bauch mit Zahnstochern.

- Anstelle von Walnüssen können Sie auch beliebige andere Nüsse in die Füllung geben.