Desserts

Kürbis-Apfel-Pudding


Zutaten für die Zubereitung von Kürbis-Apfel-Pudding

  1. Kürbisbrei 300 gr. (Fruchtfleisch geschält, Samen und Kürbisfäden)
  2. Äpfel 300 gr. (vom Kern gereinigt: Samen und harte Samen)
  3. Grieß 1,5 EL. l
  4. Butter 2-3 EL. l
  5. 2 Eier
  6. Milch 3/4 EL.
  7. saure Sahne 1 EL. l
  8. Zucker 2-3 EL. l
  9. Paniermehl 1,5 EL. l
  10. gemahlener Zimt nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Kürbis, Apfel
  • 5 Portionen servieren

Inventar:

Glas, Esslöffel, Schneidebrett, Messer, Pfanne (zum Kochen), Schüssel, Schneebesen oder Mixer zum Schlagen von Eiern, Auflaufform im Ofen (Backblech)

Kürbis-Apfel-Pudding kochen:

Schritt 1: Kürbis und Äpfel in Milch kochen.

Das Fruchtfleisch eines Kürbises schneiden. Die Äpfel fein hacken. Gießen Sie nun die Milch in die Pfanne, setzen Sie 2 EL. l Butter, alles mischen und auf kleiner Flamme erhitzen. Zu der bereits heißen Milch, den ersten Kürbisschnitzeln und etwas später zu den Apfelstücken hinzufügen. Alles kochen, bis die Kürbis-Apfel-Masse weich ist.

Schritt 2: Fügen Sie den Grieß hinzu.

Gießen Sie nun den Grieß in die Mischung. Rühren Sie den Inhalt der Pfanne und kochen Sie die Mischung weiter. Dabei darauf achten, dass der Grieß keine Klumpen bildet. Fünf Minuten später die Pfanne vom Herd nehmen. Die Kürbis-Apfel-Mischung auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Schritt 3: Fügen Sie das Eigelb und die geschlagenen Proteine ​​der Mischung hinzu.

Eier zerbrechen. Trenne das Eigelb vom Weißen und lege das Eigelb und das Weiße in verschiedene Schalen. Eigelb mit Zucker mischen. Schlagen Sie das Weiße mit einem Schneebesen (oder Mixer), bis sich ein dicker, stabiler Schaum bildet. In einer gekühlten Masse aus Kürbis, Äpfeln, Grieß und Milch gemahlenen Zimt, eine Mischung aus Eigelb und alles gründlich mischen. Zuletzt fügen Sie geschlagene Proteine ​​zur Gesamtmischung hinzu. Geben Sie die Proteine ​​vorsichtig ein, um ihre Struktur nicht zu zerstören, und mischen Sie nichts anderes.

Schritt 4: Im Ofen backen.

Den Backofen auf 180-200 Grad vorheizen. Schmieren Sie die Auflaufform mit der restlichen Butter. Eine Pfanne mit Semmelbröseln bestreuen. Legen Sie nun den Kürbis-Apfel-Teig auf ein Backblech. Glätten Sie die Oberfläche des Teigs, damit er gleichmäßig liegt. Den Kürbis-Apfel-Teig mit einer Schicht Sauerrahm bedecken.

Schritt 5: Servieren.

Der Pudding ist fertig, wenn er mit einer goldbraunen Kruste bedeckt ist. Dann können Sie es herausnehmen und servieren. Den Kuchen mit Puderzucker vordekorieren. Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- - Proteine ​​schlagen, Zucker nicht sofort, sondern nach und nach in kleinen Portionen zugeben. Es ist sehr wichtig, dass der Eiweißschaum stark und dick ist.

- - Sofort nach dem Hinzufügen der geschlagenen Proteine ​​zur Kürbis-Apfel-Masse den zukünftigen Pudding in den Ofen geben. Wenn Sie die Proteine ​​überbelichten, wird das Gericht nicht so lecker sein.

- - Sie können dem Pudding verschiedene Gewürze hinzufügen, nicht nur Zimt. Fügen Sie hinzu: Vanille-, Orangen- oder Zitronenschale, Mandeln, Rosinen, Kardamom, Safran, Muskatnuss oder andere Gewürze nach Ihren Wünschen.

- - Wenn der Pudding zu trocken ist, gießen Sie Sahne oder warme Milch darüber und wärmen Sie ihn ein wenig auf. Eine andere Lösung für dieses Problem besteht darin, Pudding mit Eis, süßer Soße und Schlagsahne zu servieren.