Sonstiges

Eiscremehersteller debütiert Trump- und Clinton-Geschmacksrichtungen in einer Kopf-an-Kopf-Frozen-Debatte


Ample Hills Creamery hat die Debatte gestern Abend mit dem Debüt von zwei Eissorten eröffnet: eine für Trump und eine für Clinton

Lassen Sie sie es mit Löffeln ausstechen.

Ample Hills Creamery in Brooklyn feierte den Auftakt zur Wahlsaison mit der Einführung von zwei neuen Geschmacksrichtungen, die von unseren Präsidentschaftskandidaten inspiriert wurden. Wenn Sie keine Gelegenheit hatten, etwas für die Debatte mitzunehmen, hier sind die wichtigsten Fakten: Madam President ist ein „Schokoladeneis mit Chili-Spitze, das mit Clintons eigenem Rezept für Schokoladenkekse gespickt ist“, und Make America Orange Again ist ein „cremiger Orangen-Marshmallow-Geschmack“, erinnert an The Donalds Teint.

„Immer wenn du eine Geschichte durch Eiscreme erzählen kannst, machen wir es“, Jackie Cuscuna, Miteigentümerin von Ample Hills erzählte Essen & Wein. "Deshalb haben wir uns diese Präsidentengeschmacksrichtungen ausgedacht."

Sie können diese limitierten Geschmacksrichtungen in Kugelform (im Bereich von 4 bis 7 US-Dollar) oder in Pint-Form (9 US-Dollar) kaufen oder ein Viererpack online für 40 US-Dollar kaufen.

Ein Teil des Erlöses aus beiden Geschmacksrichtungen geht an die gemeinnützige Organisation Let Girls Learn von First Lady Michelle Obama.

„In Jahren möchten wir, dass die Leute sagen: Das Beste an Trumps Kandidatur war der von ihm inspirierte Ample Hills-Eisgeschmack“, sagte Mitinhaber Brian Smith gegenüber Food & Wine.


Tag: Ranking jeder Episode

Die Westflügel Rangliste geht weiter! Wir haben es durch das Gute, das Schlechte und den Ted McGinley in TEIL I und TEIL II geschafft. Einige dieser Episoden haben ein paar Mängel, aber im Großen und Ganzen sind sie klassisch, und alle. Und mit Warzen meine ich Commander Crap Reese. Ziehen Sie also Ihre übergroßen Josh-Jammies an, schnappen Sie sich Whiskey und Blow Pops und kuscheln Sie sich mit Marion Coatsworth von Marblehay ein. Es ist Zeit für das Beste!

50. “Evidence of Things Not Seen” (Staffel 4, Folge 20)

Ich finde es toll, dass Tobys Ausrüstung für Poker eine riesige Flasche Whisky und zwei Blow Pops enthält. Nach diesem Hinweis, lasst uns etwas Poker spielen! Oh warte, es kommen immer wieder andere Dinge in die Quere, darunter ein Vorstellungsgespräch mit einem Schauspieler, der gerade aus der Reha kommt, eine Telefonfarce mit einem russischen Anführer und eine Schießerei im Briefing Room (!!). Die Titelbeweise und Dinge, die nicht gesehen wurden, beziehen sich auf jede dieser Ablenkungen, einschließlich Josh, der Joe Quincy’s nicht sieht (Ja, was für ein Name!) kleiner Republikaner, der herausragt und alle Gefühle über die abgefeuerten Schüsse unterdrückt. Das Spionageflugzeug, das Ei, Will trifft in die fünfte Reihe. Kapiert? Hoffnung? Vertrauen? Skepsis? Furcht? Das ist Sorkin, der ein bisschen süß ist und auch versucht, uns ein bisschen zu erschrecken. Sehen Sie, wir alle wissen, dass das Saisonfinale naht, aber wir wissen nicht, wie die Bedrohung aussehen könnte. In der letzten Folge haben wir uns über einen Flugzeugabsturz gewundert. Jetzt wundern wir uns über ein weiteres Shooting. In der Zwischenzeit bringt uns diese gefälschte Spinne unter den Laken nicht sehr weit, sondern ermöglicht es uns, unsere Lieblingsfiguren ein wenig zu genießen. Das ist nicht alles schlecht.
Verlorene Punkte für: Ganz besonderer Gaststar Matthew Perry. Blech. Joe Quincy ist wie ein Pfannkuchen geschrieben.
Peinliche Aussetzung des Reality-Moments: Erinnern Sie sich an 󈬄 Hours in LA”, als Donna’ auf der schicken Höschenparty ist und sie Matthew Perry treffen möchte? Das macht Joe Quincys Aussehen weniger glaubwürdig als sein Name.

49. “Manchester: Teil 2” (Staffel 3, Folge 2)

Endlich haben wir uns auf der Bartlet Farm niedergelassen! Kann ich nur sagen, dass jede einzelne Rede im Weißen Haus in einer Scheune mit einem serpentinenartigen Testpublikum geschrieben werden sollte? Ach, aber wir machen die Zeitschleife noch einmal und es dämpft wirklich jedes dramatische Crescendo, das ich vielleicht genossen habe. Was diese Episode über ihr vorheriges Gegenstück hebt, ist die Leichtigkeit, die wir von Apfelwein bekommen und Toby, der alle Kampagnenzeichen mit seinem magischen Marker handhabt.
HAT VERLOREN Crossover-Theorie: Hat irgendjemand daran gedacht, dass Evan Handlers Charakter Doug tatsächlich eine Erfindung von Sams Fantasie sein könnte, genau wie sein Charakter auf HAT VERLOREN, “Dave”, war Hurleys imaginärer Peiniger? Er ist Sams Gewissens- und Bewältigungsmechanismus nach seiner jüngsten väterlichen Kernschmelze, gefolgt von der Enthüllung, dass sein vaterähnlicher Präsident ebenfalls ein geheimes Leben führte. Er will eine Entschuldigung von alle. Also hat er Doug erfunden, der ihn anschreit und schubst. Genau wie Dave. Connie könnte seine Therapeutin sein, die versucht zu erklären, was Dave Doug meint, und ihm durch diese schwierige Zeit zu helfen. Hmmmm. Ich bin auf etwas hier.

48. “Gerührt” (Staffel 3, Folge 17)

Es scheint mir, dass Josh und Donna in den letzten paar Episoden wirklich nicht viel zu tun hatten. Zuerst machten sie einen Streich, um die Flenders of Hartsfield’s Landing anzurufen, und dann sprengten sie Lemon-Lyman.com in die Luft. Jetzt diskutieren sie über die Legitimität, einen Tag der Wertschätzung für Lehrer zu veranstalten. Donna ist jedoch wirklich süß und ich liebe die Lösung, die sie schließlich kultiviert haben. Die meisten von uns hatten wirklich einen dieser Lehrer, nicht wahr? Meins war Mrs. Barbara McClanaghan. Englischlehrer. Zwölfte Klasse. Sie sagte mir, sie habe etwas in mir gesehen, als wirklich niemand zu diesem Punkt in meinem Leben gekommen war. Ein Freund, ein trockener Geist und ein wirklich unterstützender Mentor. Sie starb 2002 an Brustkrebs. Verdammt, Donna, dass du das alles ausgegraben hast.
Punktevergabe für: PB’s Kommentar zu James Bond’s hochnäsiger Martini-Bestellung
Verlorene Punkte für: Die Bande hat ernsthaft den Namen von Hohepriester Leo für V.P. Er bringt nichts bei den Wahlen, er ist nicht das volkstümliche Yin für das kluge Yang des Präsidenten, und … habe ich eine Vorahnung, dass Leo wirklich schlecht im Wahlkampf sein könnte.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (Staffel 2, Folge 13)

Hat jemand von euch Akzente? Was ist mit dir, du besonderer Bastard, Ted McGinley? Ist das Kaugummi in deinem dreckigen Alpha-Beta-Mund? Ich bin interessiert, weil ich einfach keinen Lady-Boner für die Lage der Nation bekomme. Habe ich noch nie, bezweifle, dass ich es jemals tun werde. Tatsächlich hasse ich es. Aber zumindest kann mein Ärger in Abbeys Wut kanalisiert werden. Sie macht so viel Zorn. Und nur um ein großes Band in dieser Episode zu binden, ich werde anmerken, dass ich jeden Tag und zu jeder Zeit lieber tanzen und ein Pink Squirrel in der Dampfrohr-Trunk-Verteilung trinke, als auch nur zwei Minuten die SOTU zu sehen.
“Frauen in der Regierung? Das ist verrückt!”-Moment: Zwei der profiliertesten Frauen im Weißen Haus sind so kopflastig, dass sie trotz Beschilderung beide mit nasser Farbe auf einer Bank sitzen. Deshalb müssen sie bodenlos ins Fernsehen gehen oder in Bademänteln tanzen. Warum sitzt Rob Lowe nicht in einer Bananenhängematte, verdammt noch mal?
Randnotiz: Es nervt mich immer, dass Ted’s Show “ . geschrieben wirdHauptstadt Beat” statt “Kapitol Beat”. Ersteres ist nicht ganz falsch, aber letzteres macht viel mehr Sinn.
Rezept für rosa Eichhörnchen: (Weil Sie es unbedingt wissen wollen) 1 Teil Mandellikör, 1 Teil Creme de Cacao und 1-2 Teile Sahne oder Vanilleeis. Mmmmm.


Tag: Ranking jeder Episode

Die Westflügel Rangliste geht weiter! Wir haben es durch das Gute, das Schlechte und den Ted McGinley in TEIL I und TEIL II geschafft. Einige dieser Episoden haben ein paar Mängel, aber im Großen und Ganzen sind sie klassisch, und alle. Und mit Warzen meine ich Commander Crap Reese. Ziehen Sie also Ihre übergroßen Josh-Jammies an, schnappen Sie sich Whisky und Blow Pops und kuscheln Sie sich mit Marion Coatsworth von Marblehay ein. Es ist Zeit für das Beste!

50. “Evidence of Things Not Seen” (Staffel 4, Folge 20)

Ich finde es toll, dass Tobys Ausrüstung für Poker eine riesige Flasche Whisky und zwei Blow Pops enthält. Nach diesem Hinweis, lasst uns etwas Poker spielen! Oh warte, es kommen immer wieder andere Dinge in die Quere, darunter ein Vorstellungsgespräch mit einem Schauspieler, der gerade aus der Reha kommt, eine Telefonfarce mit einem russischen Anführer und eine Schießerei im Briefing Room (!!). Die Titelbeweise und Dinge, die nicht gesehen wurden, beziehen sich auf jede dieser Ablenkungen, einschließlich Josh, der Joe Quincy’s nicht sieht (Ja, was für ein Name!) kleiner Republikaner, der herausragt und alle Gefühle über die abgefeuerten Schüsse unterdrückt. Das Spionageflugzeug, das Ei, Will trifft in die fünfte Reihe. Kapiert? Hoffnung? Vertrauen? Skepsis? Furcht? Das ist Sorkin, der ein bisschen süß ist und auch versucht, uns ein bisschen zu erschrecken. Sehen Sie, wir alle wissen, dass das Saisonfinale naht, aber wir wissen nicht, wie die Bedrohung aussehen könnte. In der letzten Folge haben wir uns über einen Flugzeugabsturz gewundert. Jetzt wundern wir uns über ein weiteres Shooting. In der Zwischenzeit bringt uns diese gefälschte Spinne unter den Laken nicht sehr weit, ermöglicht es uns jedoch, unsere Lieblingsfiguren ein wenig zu genießen. Das ist nicht alles schlecht.
Verlorene Punkte für: Ganz besonderer Gaststar Matthew Perry. Blech. Joe Quincy ist wie ein Pfannkuchen geschrieben.
Peinliche Aussetzung des Reality-Moments: Erinnern Sie sich an 󈬄 Hours in LA”, als Donna’ auf der schicken Höschenparty ist und sie Matthew Perry treffen will? Das macht Joe Quincys Aussehen weniger glaubwürdig als sein Name.

49. “Manchester: Teil 2” (Staffel 3, Folge 2)

Endlich haben wir uns auf der Bartlet Farm niedergelassen! Kann ich nur sagen, dass jede einzelne Rede im Weißen Haus in einer Scheune mit einem serpentinenartigen Testpublikum geschrieben werden sollte? Ach, aber wir machen die Zeitschleife noch einmal und es dämpft wirklich jedes dramatische Crescendo, das ich vielleicht genossen habe. Was diese Episode über ihr vorheriges Gegenstück hebt, ist die Leichtigkeit, die wir von Apfelwein bekommen und Toby, der alle Kampagnenzeichen mit seinem magischen Marker handhabt.
HAT VERLOREN Crossover-Theorie: Hat jemand daran gedacht, dass Evan Handlers Charakter Doug tatsächlich eine Erfindung von Sams Fantasie ist, genau wie sein Charakter auf HAT VERLOREN, “Dave”, war Hurleys imaginärer Peiniger? Er ist Sams Gewissens- und Bewältigungsmechanismus nach seiner jüngsten väterlichen Kernschmelze, gefolgt von der Enthüllung, dass sein väterlicher Präsident ebenfalls ein geheimes Leben führte. Er will eine Entschuldigung von alle. Also hat er Doug erfunden, der ihn anschreit und schubst. Genau wie Dave. Connie könnte seine Therapeutin sein, die versucht zu erklären, was Dave Doug meint, und ihm durch diese schwierige Zeit zu helfen. Hmmmm. Ich bin auf etwas hier.

48. “Gerührt” (Staffel 3, Folge 17)

Es scheint mir, dass Josh und Donna in den letzten paar Episoden wirklich nicht viel zu tun hatten. Zuerst machten sie einen Streich, um die Flenders of Hartsfield’s Landing anzurufen, und dann sprengten sie Lemon-Lyman.com in die Luft. Jetzt diskutieren sie über die Legitimität, einen Tag der Wertschätzung für Lehrer zu veranstalten. Donna ist jedoch wirklich süß und ich liebe die Lösung, die sie schließlich kultiviert haben. Die meisten von uns hatten wirklich einen dieser Lehrer, nicht wahr? Meins war Mrs. Barbara McClanaghan. Englischlehrer. Zwölfte Klasse. Sie sagte mir, sie habe etwas in mir gesehen, als wirklich niemand zu diesem Punkt in meinem Leben gekommen war. Ein Freund, ein trockener Geist und ein wirklich unterstützender Mentor. Sie starb 2002 an Brustkrebs. Verdammt, Donna, dass du das alles ausgegraben hast.
Punktevergabe für: PB’s Kommentar zu James Bond’s hochnäsiger Martini-Bestellung
Verlorene Punkte für: Die Bande hat ernsthaft den Namen von Hohepriester Leo für V.P. Er bringt nichts bei den Wahlen, er ist nicht das volkstümliche Yin für das kluge Yang des Präsidenten, und … habe ich eine Vorahnung, dass Leo wirklich schlecht im Wahlkampf sein könnte.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (Staffel 2, Folge 13)

Hat jemand von euch Akzente? Was ist mit dir, du besonderer Bastard, Ted McGinley? Ist das Kaugummi in deinem dreckigen Alpha-Beta-Mund? Ich bin interessiert, weil ich einfach keinen Lady-Boner für die Lage der Nation bekomme. Habe ich noch nie, bezweifle, dass ich es jemals tun werde. Tatsächlich hasse ich es. Aber zumindest kann mein Ärger in Abbeys Wut kanalisiert werden. Sie macht so viel Zorn. Und nur um ein großes Band in dieser Episode zu binden, ich werde anmerken, dass ich jeden Tag und zu jeder Zeit lieber tanzen und ein Pink Squirrel in der Dampfrohr-Trunk-Verteilung trinke, als auch nur zwei Minuten die SOTU zu sehen.
“Frauen in der Regierung? Das ist verrückt!”-Moment: Zwei der profiliertesten Frauen im Weißen Haus sind so geistesschwach, dass sie trotz Beschilderung beide mit nasser Farbe auf einer Bank sitzen. Deshalb müssen sie bodenlos ins Fernsehen gehen oder in Bademänteln tanzen. Warum sitzt Rob Lowe nicht in einer Bananenhängematte, verdammt noch mal?
Randnotiz: Es nervt mich immer, dass Ted’s Show “ . geschrieben wirdHauptstadt Beat” statt “Kapitol Beat”. Ersteres ist nicht ganz falsch, aber letzteres macht viel mehr Sinn.
Rezept für rosa Eichhörnchen: (Weil Sie es unbedingt wissen wollen) 1 Teil Mandellikör, 1 Teil Creme de Cacao und 1-2 Teile Sahne oder Vanilleeis. Mmmmm.


Tag: Ranking jeder Episode

Die Westflügel Rangliste geht weiter! Wir haben es durch das Gute, das Schlechte und den Ted McGinley in TEIL I und TEIL II geschafft. Einige dieser Episoden haben ein paar Fehler, aber im Großen und Ganzen sind sie klassisch und so weiter. Und mit Warzen meine ich Commander Crap Reese. Ziehen Sie also Ihre übergroßen Josh-Jammies an, schnappen Sie sich Whiskey und Blow Pops und kuscheln Sie sich mit Marion Coatsworth von Marblehay ein. Es ist Zeit für das Beste!

50. “Evidence of Things Not Seen” (Staffel 4, Folge 20)

Ich finde es toll, dass Tobys Ausrüstung für Poker eine riesige Flasche Whisky und zwei Blow Pops enthält. Nach diesem Hinweis, lasst uns etwas Poker spielen! Oh warte, es kommen immer wieder andere Dinge in die Quere, darunter ein Vorstellungsgespräch mit einem Schauspieler, der gerade aus der Reha kommt, eine Telefonfarce mit einem russischen Anführer und eine Schießerei im Briefing Room (!!). Die Titelbeweise und Dinge, die nicht gesehen wurden, beziehen sich auf jede dieser Ablenkungen, einschließlich Josh, der Joe Quincy’s nicht sieht (Ja, was für ein Name!) kleiner Republikaner, der herausragt und alle Gefühle über die abgefeuerten Schüsse unterdrückt. Das Spionageflugzeug, das Ei, Will trifft in die fünfte Reihe. Kapiert? Hoffnung? Vertrauen? Skepsis? Furcht? Das ist Sorkin, der ein bisschen süß ist und auch versucht, uns ein bisschen zu erschrecken. Sehen Sie, wir alle wissen, dass das Saisonfinale naht, aber wir wissen nicht, wie die Bedrohung aussehen könnte. In der letzten Folge haben wir uns über einen Flugzeugabsturz gewundert. Jetzt wundern wir uns über ein weiteres Shooting. In der Zwischenzeit bringt uns diese gefälschte Spinne unter den Laken nicht sehr weit, ermöglicht es uns jedoch, unsere Lieblingsfiguren ein wenig zu genießen. Das ist nicht alles schlecht.
Verlorene Punkte für: Ganz besonderer Gaststar Matthew Perry. Blech. Joe Quincy ist wie ein Pfannkuchen geschrieben.
Peinliche Aussetzung des Reality-Moments: Erinnern Sie sich an 󈬄 Hours in LA”, als Donna’ auf der schicken Höschenparty ist und sie Matthew Perry treffen will? Das macht Joe Quincys Aussehen weniger glaubwürdig als sein Name.

49. “Manchester: Teil 2” (Staffel 3, Folge 2)

Endlich haben wir uns auf der Bartlet Farm niedergelassen! Kann ich nur sagen, dass jede einzelne Rede im Weißen Haus in einer Scheune mit einem serpentinenartigen Testpublikum geschrieben werden sollte? Ach, aber wir machen die Zeitschleife noch einmal und es dämpft wirklich jedes dramatische Crescendo, das ich vielleicht genossen habe. Was diese Episode über ihr vorheriges Gegenstück hebt, ist die Leichtigkeit, die wir von Apfelwein bekommen und Toby, der alle Kampagnenzeichen mit seinem magischen Marker handhabt.
HAT VERLOREN Crossover-Theorie: Hat irgendjemand daran gedacht, dass Evan Handlers Charakter Doug tatsächlich eine Erfindung von Sams Fantasie sein könnte, genau wie sein Charakter auf HAT VERLOREN, “Dave”, war Hurleys imaginärer Peiniger? Er ist Sams Gewissens- und Bewältigungsmechanismus nach seiner jüngsten väterlichen Kernschmelze, gefolgt von der Enthüllung, dass sein väterlicher Präsident ebenfalls ein geheimes Leben führte. Er will eine Entschuldigung von alle. Also hat er Doug erfunden, der ihn anschreit und schubst. Genau wie Dave. Connie könnte seine Therapeutin sein, die versucht zu erklären, was Dave Doug meint, und ihm durch diese schwierige Zeit zu helfen. Hmmmm. Ich bin auf etwas hier.

48. “Gerührt” (Staffel 3, Folge 17)

Es scheint mir, dass Josh und Donna in den letzten paar Episoden wirklich nicht viel zu tun hatten. Zuerst machten sie einen Streich, um die Flenders of Hartsfield’s Landing anzurufen, und dann sprengten sie Lemon-Lyman.com in die Luft. Jetzt diskutieren sie über die Legitimität, einen Tag der Wertschätzung für Lehrer zu veranstalten. Donna ist jedoch wirklich süß und ich liebe die Lösung, die sie schließlich kultiviert haben. Die meisten von uns hatten wirklich einen dieser Lehrer, nicht wahr? Meins war Mrs. Barbara McClanaghan. Englischlehrer. Zwölfte Klasse. Sie sagte mir, sie habe etwas in mir gesehen, als wirklich niemand zu diesem Punkt in meinem Leben gekommen war. Ein Freund, ein trockener Geist und ein wirklich unterstützender Mentor. Sie starb 2002 an Brustkrebs. Verdammt, Donna, dass du das alles ausgegraben hast.
Punktevergabe für: PB’s Kommentar zu James Bond’s hochnäsiger Martini-Bestellung
Verlorene Punkte für: Die Bande hat ernsthaft den Namen von Hohepriester Leo für V.P. Er bringt nichts bei den Wahlen, er ist nicht das volkstümliche Yin für das kluge Yang des Präsidenten, und … habe ich eine Vorahnung, dass Leo wirklich schlecht im Wahlkampf sein könnte.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (Staffel 2, Folge 13)

Hat jemand von euch Akzente? Was ist mit dir, du besonderer Bastard, Ted McGinley? Ist das Kaugummi in deinem dreckigen Alpha-Beta-Mund? Ich bin interessiert, weil ich einfach keinen Lady-Boner für die Lage der Nation bekomme. Habe ich noch nie, bezweifle, dass ich es jemals tun werde. Tatsächlich hasse ich es. Aber zumindest kann mein Ärger in Abbeys Wut kanalisiert werden. Sie macht so viel Zorn. Und nur um ein großes Band in dieser Episode zu binden, ich werde anmerken, dass ich jeden Tag und zu jeder Zeit lieber tanzen und ein Pink Squirrel in der Dampfrohrtrunk-Verteilungsstelle trinken würde, als auch nur zwei Minuten die SOTU zu sehen.
“Frauen in der Regierung? Das ist verrückt!”-Moment: Zwei der profiliertesten Frauen im Weißen Haus sind so geistesschwach, dass sie trotz Beschilderung beide mit nasser Farbe auf einer Bank sitzen. Deshalb müssen sie bodenlos ins Fernsehen gehen oder in Bademänteln tanzen. Warum sitzt Rob Lowe nicht in einer Bananenhängematte, verdammt noch mal?
Randnotiz: Es nervt mich immer, dass Ted’s Show “ . geschrieben wirdHauptstadt Beat” statt “Kapitol Beat”. Ersteres ist nicht ganz falsch, aber letzteres macht viel mehr Sinn.
Rezept für rosa Eichhörnchen: (Weil Sie es unbedingt wissen wollen) 1 Teil Mandellikör, 1 Teil Creme de Cacao und 1-2 Teile Sahne oder Vanilleeis. Mmmmm.


Tag: Ranking jeder Episode

Die Westflügel Rangliste geht weiter! Wir haben es durch das Gute, das Schlechte und den Ted McGinley in TEIL I und TEIL II geschafft. Einige dieser Episoden haben ein paar Fehler, aber im Großen und Ganzen sind sie klassisch und so weiter. Und mit Warzen meine ich Commander Crap Reese. Ziehen Sie also Ihre übergroßen Josh-Jammies an, schnappen Sie sich Whisky und Blow Pops und kuscheln Sie sich mit Marion Coatsworth von Marblehay ein. Es ist Zeit für das Beste!

50. “Evidence of Things Not Seen” (Staffel 4, Folge 20)

Ich finde es toll, dass Tobys Ausrüstung für Poker eine riesige Flasche Whisky und zwei Blow Pops enthält. Nach diesem Hinweis, lasst uns etwas Poker spielen! Oh warte, es kommen immer wieder andere Dinge in die Quere, darunter ein Vorstellungsgespräch mit einem Schauspieler, der gerade aus der Reha kommt, eine Telefonfarce mit einem russischen Anführer und eine Schießerei im Briefing Room (!!). Die Titelbeweise und Dinge, die nicht gesehen wurden, beziehen sich auf jede dieser Ablenkungen, einschließlich Josh, der Joe Quincy’s nicht sieht (Ja, was für ein Name!) kleiner Republikaner, der herausragt und alle Gefühle über die abgefeuerten Schüsse unterdrückt. Das Spionageflugzeug, das Ei, Will trifft in die fünfte Reihe. Kapiert? Hoffnung? Vertrauen? Skepsis? Furcht? Das ist Sorkin, der ein bisschen süß ist und auch versucht, uns ein bisschen zu erschrecken. Sehen Sie, wir alle wissen, dass das Saisonfinale naht, aber wir wissen nicht, wie die Bedrohung aussehen könnte. In der letzten Folge haben wir uns über einen Flugzeugabsturz gewundert. Jetzt wundern wir uns über ein weiteres Shooting. In der Zwischenzeit bringt uns diese gefälschte Spinne unter den Laken nicht sehr weit, ermöglicht es uns jedoch, unsere Lieblingsfiguren ein wenig zu genießen. Das ist nicht alles schlecht.
Verlorene Punkte für: Ganz besonderer Gaststar Matthew Perry. Blech. Joe Quincy ist wie ein Pfannkuchen geschrieben.
Peinliche Aussetzung des Reality-Moments: Erinnern Sie sich an 󈬄 Hours in LA”, als Donna’ auf der schicken Höschenparty ist und sie Matthew Perry treffen will? Das macht Joe Quincys Aussehen weniger glaubwürdig als sein Name.

49. “Manchester: Teil 2” (Staffel 3, Folge 2)

Endlich haben wir uns auf der Bartlet Farm niedergelassen! Kann ich nur sagen, dass jede einzelne Rede im Weißen Haus in einer Scheune mit einem serpentinenartigen Testpublikum geschrieben werden sollte? Ach, aber wir machen die Zeitschleife noch einmal und es dämpft wirklich jedes dramatische Crescendo, das ich vielleicht genossen habe. Was diese Episode über ihr vorheriges Gegenstück hebt, ist die Leichtigkeit, die wir von Apfelwein bekommen und Toby, der alle Kampagnenzeichen mit seinem magischen Marker handhabt.
HAT VERLOREN Crossover-Theorie: Hat irgendjemand daran gedacht, dass Evan Handlers Charakter Doug tatsächlich eine Erfindung von Sams Fantasie sein könnte, genau wie sein Charakter auf HAT VERLOREN, “Dave”, war Hurleys imaginärer Peiniger? Er ist Sams Gewissens- und Bewältigungsmechanismus nach seiner jüngsten väterlichen Kernschmelze, gefolgt von der Enthüllung, dass sein väterlicher Präsident ebenfalls ein geheimes Leben führte. Er will eine Entschuldigung von alle. Also hat er Doug erfunden, der ihn anschreit und schubst. Genau wie Dave. Connie könnte seine Therapeutin sein, die versucht zu erklären, was Dave Doug meint, und ihm durch diese schwierige Zeit zu helfen. Hmmmm. Ich bin auf etwas hier.

48. “Gerührt” (Staffel 3, Folge 17)

Es scheint mir, dass Josh und Donna in den letzten paar Episoden wirklich nicht viel zu tun hatten. Zuerst machten sie einen Streich, um die Flenders of Hartsfield’s Landing anzurufen, und dann sprengten sie Lemon-Lyman.com in die Luft. Jetzt diskutieren sie über die Legitimität, einen Tag der Wertschätzung für Lehrer zu veranstalten. Donna ist jedoch wirklich süß und ich liebe die Lösung, die sie schließlich kultiviert haben. Die meisten von uns hatten wirklich einen dieser Lehrer, nicht wahr? Meins war Mrs. Barbara McClanaghan. Englischlehrer. Zwölfte Klasse. Sie sagte mir, sie habe etwas in mir gesehen, als wirklich niemand zu diesem Punkt in meinem Leben gekommen war. Ein Freund, ein trockener Geist und ein wirklich unterstützender Mentor. Sie starb 2002 an Brustkrebs. Verdammt, Donna, dass du das alles ausgegraben hast.
Punktevergabe für: PB’s Kommentar zu James Bond’s hochnäsiger Martini-Bestellung
Verlorene Punkte für: Die Bande hat ernsthaft den Namen von Hohepriester Leo für V.P. Er bringt nichts bei den Wahlen, er ist nicht das volkstümliche Yin für das kluge Yang des Präsidenten, und … habe ich eine Vorahnung, dass Leo wirklich schlecht im Wahlkampf sein könnte.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (Staffel 2, Folge 13)

Hat jemand von euch Akzente? Was ist mit dir, du besonderer Bastard, Ted McGinley? Ist das Kaugummi in deinem dreckigen Alpha-Beta-Mund? Ich bin interessiert, weil ich einfach keinen Lady-Boner für die Lage der Nation bekomme. Habe ich noch nie, bezweifle, dass ich es jemals tun werde. Tatsächlich hasse ich es. Aber zumindest kann mein Ärger in Abbeys Wut kanalisiert werden. Sie macht so viel Zorn. Und nur um ein großes Band in dieser Episode zu binden, ich werde anmerken, dass ich jeden Tag und zu jeder Zeit lieber tanzen und ein Pink Squirrel in der Dampfrohrtrunk-Verteilungsstelle trinken würde, als auch nur zwei Minuten die SOTU zu sehen.
“Frauen in der Regierung? Das ist verrückt!” Moment: Zwei der profiliertesten Frauen im Weißen Haus sind so geistesschwach, dass sie trotz Beschilderung beide mit nasser Farbe auf einer Bank sitzen. Deshalb müssen sie bodenlos ins Fernsehen gehen oder in Bademänteln tanzen. Warum sitzt Rob Lowe nicht in einer Bananenhängematte, verdammt noch mal?
Randnotiz: Es nervt mich immer, dass Ted’s Show “ . geschrieben wirdHauptstadt Beat” statt “Kapitol Beat”. Ersteres ist nicht ganz falsch, aber letzteres macht viel mehr Sinn.
Rezept für rosa Eichhörnchen: (Weil Sie es unbedingt wissen wollen) 1 Teil Mandellikör, 1 Teil Creme de Cacao und 1-2 Teile Sahne oder Vanilleeis. Mmmmm.


Tag: Ranking jeder Episode

Die Westflügel Rangliste geht weiter! Wir haben es durch das Gute, das Schlechte und den Ted McGinley in TEIL I und TEIL II geschafft. Einige dieser Episoden haben ein paar Fehler, aber im Großen und Ganzen sind sie klassisch und so weiter. Und mit Warzen meine ich Commander Crap Reese. Ziehen Sie also Ihre übergroßen Josh-Jammies an, schnappen Sie sich Whiskey und Blow Pops und kuscheln Sie sich mit Marion Coatsworth von Marblehay ein. Es ist Zeit für das Beste!

50. “Evidence of Things Not Seen” (Staffel 4, Folge 20)

Ich finde es toll, dass Tobys Ausrüstung für Poker eine riesige Flasche Whisky und zwei Blow Pops enthält. Nach diesem Hinweis, lasst uns etwas Poker spielen! Oh warte, es kommen immer wieder andere Dinge in die Quere, darunter ein Vorstellungsgespräch mit einem Schauspieler, der gerade aus der Reha kommt, eine Telefonfarce mit einem russischen Anführer und eine Schießerei im Briefing Room (!!). Die Titelbeweise und Dinge, die nicht gesehen wurden, beziehen sich auf jede dieser Ablenkungen, einschließlich Josh, der Joe Quincy’s nicht sieht (Ja, was für ein Name!) kleiner Republikaner, der herausragt und alle Gefühle über die abgefeuerten Schüsse unterdrückt. Das Spionageflugzeug, das Ei, Will trifft in die fünfte Reihe. Kapiert? Hoffnung? Vertrauen? Skepsis? Furcht? Das ist Sorkin, der ein bisschen süß ist und auch versucht, uns ein bisschen zu erschrecken. Sehen Sie, wir alle wissen, dass das Saisonfinale naht, aber wir wissen nicht, wie die Bedrohung aussehen könnte. In der letzten Folge haben wir uns über einen Flugzeugabsturz gewundert. Jetzt wundern wir uns über ein weiteres Shooting. In der Zwischenzeit bringt uns diese gefälschte Spinne unter den Laken nicht sehr weit, sondern ermöglicht es uns, unsere Lieblingsfiguren ein wenig zu genießen. Das ist nicht alles schlecht.
Verlorene Punkte für: Ganz besonderer Gaststar Matthew Perry. Blech. Joe Quincy ist wie ein Pfannkuchen geschrieben.
Peinliche Aussetzung des Reality-Moments: Erinnern Sie sich an 󈬄 Hours in LA”, als Donna’ auf der schicken Höschenparty ist und sie Matthew Perry treffen will? Das macht Joe Quincys Aussehen weniger glaubwürdig als sein Name.

49. “Manchester: Teil 2” (Staffel 3, Folge 2)

Endlich haben wir uns auf der Bartlet Farm niedergelassen! Kann ich nur sagen, dass jede einzelne Rede im Weißen Haus in einer Scheune mit einem serpentinenartigen Testpublikum geschrieben werden sollte? Ach, aber wir machen die Zeitschleife noch einmal und es dämpft wirklich jedes dramatische Crescendo, das ich vielleicht genossen habe. Was diese Episode über ihr vorheriges Gegenstück hebt, ist die Leichtigkeit, die wir von Apfelwein bekommen und Toby, der alle Kampagnenzeichen mit seinem magischen Marker handhabt.
HAT VERLOREN Crossover-Theorie: Hat jemand daran gedacht, dass Evan Handlers Charakter Doug tatsächlich eine Erfindung von Sams Fantasie ist, genau wie sein Charakter auf HAT VERLOREN, “Dave”, war Hurleys imaginärer Peiniger? Er ist Sams Gewissens- und Bewältigungsmechanismus nach seiner jüngsten väterlichen Kernschmelze, gefolgt von der Enthüllung, dass sein vaterähnlicher Präsident ebenfalls ein geheimes Leben führte. Er will eine Entschuldigung von alle. Also hat er Doug erfunden, der ihn anschreit und schubst. Genau wie Dave. Connie könnte seine Therapeutin sein, die versucht zu erklären, was Dave Doug meint, und ihm durch diese schwierige Zeit zu helfen. Hmmmm. Ich bin auf etwas hier.

48. “Gerührt” (Staffel 3, Folge 17)

Es scheint mir, dass Josh und Donna in den letzten paar Episoden wirklich nicht viel zu tun hatten. Zuerst machten sie einen Streich, um die Flenders of Hartsfield’s Landing anzurufen, und dann sprengten sie Lemon-Lyman.com in die Luft. Jetzt diskutieren sie über die Legitimität, einen Tag der Wertschätzung für Lehrer zu veranstalten. Donna ist jedoch wirklich süß und ich liebe die Lösung, die sie schließlich kultiviert haben. Die meisten von uns hatten wirklich einen dieser Lehrer, nicht wahr? Meins war Mrs. Barbara McClanaghan. Englischlehrer. Zwölfte Klasse. Sie sagte mir, sie habe etwas in mir gesehen, als wirklich niemand zu diesem Punkt in meinem Leben gekommen war. Ein Freund, ein trockener Geist und ein wirklich unterstützender Mentor. Sie starb 2002 an Brustkrebs. Verdammt, Donna, dass du das alles ausgegraben hast.
Punktevergabe für: PB’s Kommentar zu James Bond’s hochnäsiger Martini-Bestellung
Verlorene Punkte für: Die Bande hat ernsthaft den Namen von Hohepriester Leo für V.P. Er bringt nichts bei den Wahlen, er ist nicht das volkstümliche Yin für das kluge Yang des Präsidenten, und … habe ich eine Vorahnung, dass Leo wirklich schlecht im Wahlkampf sein könnte.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (Staffel 2, Folge 13)

Hat jemand von euch Akzente? Was ist mit dir, du besonderer Bastard, Ted McGinley? Ist das Kaugummi in deinem dreckigen Alpha-Beta-Mund? Ich bin interessiert, weil ich einfach keinen Lady-Boner für die Lage der Nation bekomme. Habe ich noch nie, bezweifle, dass ich es jemals tun werde. Tatsächlich hasse ich es. Aber zumindest kann mein Ärger in Abbeys Wut kanalisiert werden. Sie macht so viel Zorn. Und nur um ein großes Band in dieser Episode zu binden, ich werde anmerken, dass ich jeden Tag und zu jeder Zeit lieber tanzen und ein Pink Squirrel in der Dampfrohr-Trunk-Verteilung trinke, als auch nur zwei Minuten die SOTU zu sehen.
“Frauen in der Regierung? Das ist verrückt!” Moment: Zwei der profiliertesten Frauen im Weißen Haus sind so kopflastig, dass sie trotz Beschilderung beide mit nasser Farbe auf einer Bank sitzen. Deshalb müssen sie bodenlos ins Fernsehen gehen oder in Bademänteln tanzen. Warum sitzt Rob Lowe nicht in einer Bananenhängematte, verdammt noch mal?
Randnotiz: Es nervt mich immer, dass Ted’s Show “ . geschrieben wirdHauptstadt Beat” statt “Kapitol Beat”. Ersteres ist nicht ganz falsch, aber letzteres macht viel mehr Sinn.
Rezept für rosa Eichhörnchen: (Weil Sie es unbedingt wissen wollen) 1 Teil Mandellikör, 1 Teil Creme de Cacao und 1-2 Teile Sahne oder Vanilleeis. Mmmmm.


Tag: Ranking jeder Episode

Die Westflügel Rangliste geht weiter! Wir haben es durch das Gute, das Schlechte und den Ted McGinley in TEIL I und TEIL II geschafft. Einige dieser Episoden haben ein paar Fehler, aber im Großen und Ganzen sind sie klassisch und so weiter. Und mit Warzen meine ich Commander Crap Reese. Ziehen Sie also Ihre übergroßen Josh-Jammies an, schnappen Sie sich Whiskey und Blow Pops und kuscheln Sie sich mit Marion Coatsworth von Marblehay ein. Es ist Zeit für das Beste!

50. “Evidence of Things Not Seen” (Staffel 4, Folge 20)

Ich finde es toll, dass Tobys Ausrüstung für Poker eine riesige Flasche Whisky und zwei Blow Pops enthält. Nach diesem Hinweis, lasst uns etwas Poker spielen! Oh warte, es kommen immer wieder andere Dinge in die Quere, darunter ein Vorstellungsgespräch mit einem Schauspieler, der gerade aus der Reha kommt, eine Telefonfarce mit einem russischen Anführer und eine Schießerei im Briefing Room (!!). Die Titelbeweise und Dinge, die nicht gesehen wurden, beziehen sich auf jede dieser Ablenkungen, einschließlich Josh, der Joe Quincy’s nicht sieht (Ja, was für ein Name!) kleiner Republikaner, der herausragt und alle Gefühle über die abgefeuerten Schüsse unterdrückt. Das Spionageflugzeug, das Ei, Will trifft in die fünfte Reihe. Kapiert? Hoffnung? Vertrauen? Skepsis? Furcht? This is Sorkin being a little cutesy, and also trying to scare us a bit. See, we all know the season finale is approaching, but know not what shape the menace might take. Last episode we wondered about a plane crash. Now we wonder about another shooting. In the meantime, this fake spider under the sheets doesn’t move us very far but allows us to enjoy our favorite characters for a bit. That ain’t all bad.
Points Lost For: Very special guest star Matthew Perry. Blech. Joe Quincy is written like a pancake.
Awkward Suspension of Reality Moment: Remember back in 󈬄 Hours in LA”, when Donna’s at the fancy-pantsy party and she wants to try and meet Matthew Perry? That makes Joe Quincy’s appearance less believable than his name.

49. “Manchester: Part 2” (season 3, episode 2)

Finally, we’ve settled at the Bartlet Farm! Can I just say that every single White House speech should be written in a barn with a serpentine test audience? Ach, but we’re doing the time warp again and it really dampens any dramatic crescendo that I might’ve enjoyed. What elevates this episode over its previous counterpart is the levity that we get from apple cider and Toby handling all the campaign signs with his magic marker.
LOST Crossover Theory: Has anyone considered that Evan Handler’s character, Doug, might actually be a figment of Sam’s imagination, just as his character on LOST, “Dave”, was Hurley’s imaginary tormentor? He is Sam’s conscience and coping mechanism after his recent paternal meltdown, followed by the revelation that his father-like President was also leading a secret life. He wants an apology from alle. So he has invented Doug, who shouts at him and pushes him. Just like Dave. Connie might be his therapist who tries to explain what Dave Doug means and help him through this troubling time. Hmmmmm. I’m on to something here.

48. “Stirred” (season 3, episode 17)

It seems to me that over the past few episodes, Josh and Donna really don’t have much to do. First, they were prank calling the Flenders of Hartsfield’s Landing, and then they were blowing up Lemon-Lyman.com. Now they’re debating the legitimacy of making a teacher appreciation day. Donna really is sweet, though, and I love the solution that they eventually cultivated. Most of us really did have one of those teachers, didn’t we? Mine was Mrs. Barbara McClanaghan. English teacher. Twelfth grade. She told me she saw something in me when really no one had to that point in my life. A friend, a wry mind, and really supportive mentor. She passed away from breast cancer in 2002. Darn you, Donna, for digging all of that up.
Points Awarded For: PB’s commentary on James Bond’s snooty martini order
Points Lost For: The gang seriously floating High Priest Leo’s name for V.P. He brings nothing electorally, he isn’t the folksy yin to the President’s brainy yang, and…I have a premonition that Leo might be really bad at campaigning.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (season 2, episode 13)

Do any of you people have accents? How about you, you special bastard, Ted McGinley? Is that gum in your filthy Alpha Beta mouth? I’m interested, because, see, I just do not get a lady-boner for the State of the Union. Never have, doubt I ever will. As a matter of fact, I loathe it. But at least my annoyance can be channeled into Abbey’s anger. She gives such good wrath. And just to tie a big ribbon on this episode, I’ll note that any day, any time, I’d rather be dancing and drinking a Pink Squirrel in the steam pipe trunk distribution venue over watching even two minutes the SOTU.
“Women in Government? That’s Crazy!” Moment: Two of the most high-profile women in the White House are so bubble-brained they both sit on a bench with wet paint, in spite of signs. Therefore, they must go on TV bottomless, or dance in bathrobes. Why isn’t Rob Lowe in a banana hammock, damn it all?
Side Note: It always bugs me that Ted’s show is spelled “Capital Beat”, instead of “Capitol Beat”. The former isn’t exactly wrong, but the latter makes so much better sense.
Pink Squirrel Recipe: (Because you’re dying to know) 1 part almond liqueur, 1 part creme de cacao, and 1-2 parts heavy cream or vanilla ice cream. Mmmmm.


Tag: Ranking Every Episode

Die West Wing ranking continues! We have made it through the good, the bad, and the Ted McGinley in PART I and PART II . There are a few flaws with some of these episodes, but on the whole, they’re classic–warts and all. And by warts, I mean Commander Crap Reese. So put on your oversized Josh jammies, grab some whiskey and Blow Pops, and snuggle up with Marion Coatsworth of Marblehay. It’s time for the best!

50. “Evidence of Things Not Seen” (season 4, episode 20)

I love that Toby’s accoutrements for poker include a giant bottle of whiskey and two Blow Pops. With that noted, let’s play some poker! Oh wait, other things keep getting in the way, including a job interview with an actor who just got out of rehab, a telephone farce with a Russian leader, and a shooting in the Briefing Room (!!). The titular evidence and things not seen relate to each of these distractions, including Josh not seeing Joe Quincy’s (yeesh, what a name!) little Republican sticking out, and suppressing any feelings over the shots fired. The spy plane, the egg, Will hitting the fifth row. Kapiert? Hope? Faith? Skepticism? Fear? This is Sorkin being a little cutesy, and also trying to scare us a bit. See, we all know the season finale is approaching, but know not what shape the menace might take. Last episode we wondered about a plane crash. Now we wonder about another shooting. In the meantime, this fake spider under the sheets doesn’t move us very far but allows us to enjoy our favorite characters for a bit. That ain’t all bad.
Points Lost For: Very special guest star Matthew Perry. Blech. Joe Quincy is written like a pancake.
Awkward Suspension of Reality Moment: Remember back in 󈬄 Hours in LA”, when Donna’s at the fancy-pantsy party and she wants to try and meet Matthew Perry? That makes Joe Quincy’s appearance less believable than his name.

49. “Manchester: Part 2” (season 3, episode 2)

Finally, we’ve settled at the Bartlet Farm! Can I just say that every single White House speech should be written in a barn with a serpentine test audience? Ach, but we’re doing the time warp again and it really dampens any dramatic crescendo that I might’ve enjoyed. What elevates this episode over its previous counterpart is the levity that we get from apple cider and Toby handling all the campaign signs with his magic marker.
LOST Crossover Theory: Has anyone considered that Evan Handler’s character, Doug, might actually be a figment of Sam’s imagination, just as his character on LOST, “Dave”, was Hurley’s imaginary tormentor? He is Sam’s conscience and coping mechanism after his recent paternal meltdown, followed by the revelation that his father-like President was also leading a secret life. He wants an apology from alle. So he has invented Doug, who shouts at him and pushes him. Just like Dave. Connie might be his therapist who tries to explain what Dave Doug means and help him through this troubling time. Hmmmmm. I’m on to something here.

48. “Stirred” (season 3, episode 17)

It seems to me that over the past few episodes, Josh and Donna really don’t have much to do. First, they were prank calling the Flenders of Hartsfield’s Landing, and then they were blowing up Lemon-Lyman.com. Now they’re debating the legitimacy of making a teacher appreciation day. Donna really is sweet, though, and I love the solution that they eventually cultivated. Most of us really did have one of those teachers, didn’t we? Mine was Mrs. Barbara McClanaghan. English teacher. Twelfth grade. She told me she saw something in me when really no one had to that point in my life. A friend, a wry mind, and really supportive mentor. She passed away from breast cancer in 2002. Darn you, Donna, for digging all of that up.
Points Awarded For: PB’s commentary on James Bond’s snooty martini order
Points Lost For: The gang seriously floating High Priest Leo’s name for V.P. He brings nothing electorally, he isn’t the folksy yin to the President’s brainy yang, and…I have a premonition that Leo might be really bad at campaigning.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (season 2, episode 13)

Do any of you people have accents? How about you, you special bastard, Ted McGinley? Is that gum in your filthy Alpha Beta mouth? I’m interested, because, see, I just do not get a lady-boner for the State of the Union. Never have, doubt I ever will. As a matter of fact, I loathe it. But at least my annoyance can be channeled into Abbey’s anger. She gives such good wrath. And just to tie a big ribbon on this episode, I’ll note that any day, any time, I’d rather be dancing and drinking a Pink Squirrel in the steam pipe trunk distribution venue over watching even two minutes the SOTU.
“Women in Government? That’s Crazy!” Moment: Two of the most high-profile women in the White House are so bubble-brained they both sit on a bench with wet paint, in spite of signs. Therefore, they must go on TV bottomless, or dance in bathrobes. Why isn’t Rob Lowe in a banana hammock, damn it all?
Side Note: It always bugs me that Ted’s show is spelled “Capital Beat”, instead of “Capitol Beat”. The former isn’t exactly wrong, but the latter makes so much better sense.
Pink Squirrel Recipe: (Because you’re dying to know) 1 part almond liqueur, 1 part creme de cacao, and 1-2 parts heavy cream or vanilla ice cream. Mmmmm.


Tag: Ranking Every Episode

Die West Wing ranking continues! We have made it through the good, the bad, and the Ted McGinley in PART I and PART II . There are a few flaws with some of these episodes, but on the whole, they’re classic–warts and all. And by warts, I mean Commander Crap Reese. So put on your oversized Josh jammies, grab some whiskey and Blow Pops, and snuggle up with Marion Coatsworth of Marblehay. It’s time for the best!

50. “Evidence of Things Not Seen” (season 4, episode 20)

I love that Toby’s accoutrements for poker include a giant bottle of whiskey and two Blow Pops. With that noted, let’s play some poker! Oh wait, other things keep getting in the way, including a job interview with an actor who just got out of rehab, a telephone farce with a Russian leader, and a shooting in the Briefing Room (!!). The titular evidence and things not seen relate to each of these distractions, including Josh not seeing Joe Quincy’s (yeesh, what a name!) little Republican sticking out, and suppressing any feelings over the shots fired. The spy plane, the egg, Will hitting the fifth row. Kapiert? Hope? Faith? Skepticism? Fear? This is Sorkin being a little cutesy, and also trying to scare us a bit. See, we all know the season finale is approaching, but know not what shape the menace might take. Last episode we wondered about a plane crash. Now we wonder about another shooting. In the meantime, this fake spider under the sheets doesn’t move us very far but allows us to enjoy our favorite characters for a bit. That ain’t all bad.
Points Lost For: Very special guest star Matthew Perry. Blech. Joe Quincy is written like a pancake.
Awkward Suspension of Reality Moment: Remember back in 󈬄 Hours in LA”, when Donna’s at the fancy-pantsy party and she wants to try and meet Matthew Perry? That makes Joe Quincy’s appearance less believable than his name.

49. “Manchester: Part 2” (season 3, episode 2)

Finally, we’ve settled at the Bartlet Farm! Can I just say that every single White House speech should be written in a barn with a serpentine test audience? Ach, but we’re doing the time warp again and it really dampens any dramatic crescendo that I might’ve enjoyed. What elevates this episode over its previous counterpart is the levity that we get from apple cider and Toby handling all the campaign signs with his magic marker.
LOST Crossover Theory: Has anyone considered that Evan Handler’s character, Doug, might actually be a figment of Sam’s imagination, just as his character on LOST, “Dave”, was Hurley’s imaginary tormentor? He is Sam’s conscience and coping mechanism after his recent paternal meltdown, followed by the revelation that his father-like President was also leading a secret life. He wants an apology from alle. So he has invented Doug, who shouts at him and pushes him. Just like Dave. Connie might be his therapist who tries to explain what Dave Doug means and help him through this troubling time. Hmmmmm. I’m on to something here.

48. “Stirred” (season 3, episode 17)

It seems to me that over the past few episodes, Josh and Donna really don’t have much to do. First, they were prank calling the Flenders of Hartsfield’s Landing, and then they were blowing up Lemon-Lyman.com. Now they’re debating the legitimacy of making a teacher appreciation day. Donna really is sweet, though, and I love the solution that they eventually cultivated. Most of us really did have one of those teachers, didn’t we? Mine was Mrs. Barbara McClanaghan. English teacher. Twelfth grade. She told me she saw something in me when really no one had to that point in my life. A friend, a wry mind, and really supportive mentor. She passed away from breast cancer in 2002. Darn you, Donna, for digging all of that up.
Points Awarded For: PB’s commentary on James Bond’s snooty martini order
Points Lost For: The gang seriously floating High Priest Leo’s name for V.P. He brings nothing electorally, he isn’t the folksy yin to the President’s brainy yang, and…I have a premonition that Leo might be really bad at campaigning.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (season 2, episode 13)

Do any of you people have accents? How about you, you special bastard, Ted McGinley? Is that gum in your filthy Alpha Beta mouth? I’m interested, because, see, I just do not get a lady-boner for the State of the Union. Never have, doubt I ever will. As a matter of fact, I loathe it. But at least my annoyance can be channeled into Abbey’s anger. She gives such good wrath. And just to tie a big ribbon on this episode, I’ll note that any day, any time, I’d rather be dancing and drinking a Pink Squirrel in the steam pipe trunk distribution venue over watching even two minutes the SOTU.
“Women in Government? That’s Crazy!” Moment: Two of the most high-profile women in the White House are so bubble-brained they both sit on a bench with wet paint, in spite of signs. Therefore, they must go on TV bottomless, or dance in bathrobes. Why isn’t Rob Lowe in a banana hammock, damn it all?
Side Note: It always bugs me that Ted’s show is spelled “Capital Beat”, instead of “Capitol Beat”. The former isn’t exactly wrong, but the latter makes so much better sense.
Pink Squirrel Recipe: (Because you’re dying to know) 1 part almond liqueur, 1 part creme de cacao, and 1-2 parts heavy cream or vanilla ice cream. Mmmmm.


Tag: Ranking Every Episode

Die West Wing ranking continues! We have made it through the good, the bad, and the Ted McGinley in PART I and PART II . There are a few flaws with some of these episodes, but on the whole, they’re classic–warts and all. And by warts, I mean Commander Crap Reese. So put on your oversized Josh jammies, grab some whiskey and Blow Pops, and snuggle up with Marion Coatsworth of Marblehay. It’s time for the best!

50. “Evidence of Things Not Seen” (season 4, episode 20)

I love that Toby’s accoutrements for poker include a giant bottle of whiskey and two Blow Pops. With that noted, let’s play some poker! Oh wait, other things keep getting in the way, including a job interview with an actor who just got out of rehab, a telephone farce with a Russian leader, and a shooting in the Briefing Room (!!). The titular evidence and things not seen relate to each of these distractions, including Josh not seeing Joe Quincy’s (yeesh, what a name!) little Republican sticking out, and suppressing any feelings over the shots fired. The spy plane, the egg, Will hitting the fifth row. Kapiert? Hope? Faith? Skepticism? Fear? This is Sorkin being a little cutesy, and also trying to scare us a bit. See, we all know the season finale is approaching, but know not what shape the menace might take. Last episode we wondered about a plane crash. Now we wonder about another shooting. In the meantime, this fake spider under the sheets doesn’t move us very far but allows us to enjoy our favorite characters for a bit. That ain’t all bad.
Points Lost For: Very special guest star Matthew Perry. Blech. Joe Quincy is written like a pancake.
Awkward Suspension of Reality Moment: Remember back in 󈬄 Hours in LA”, when Donna’s at the fancy-pantsy party and she wants to try and meet Matthew Perry? That makes Joe Quincy’s appearance less believable than his name.

49. “Manchester: Part 2” (season 3, episode 2)

Finally, we’ve settled at the Bartlet Farm! Can I just say that every single White House speech should be written in a barn with a serpentine test audience? Ach, but we’re doing the time warp again and it really dampens any dramatic crescendo that I might’ve enjoyed. What elevates this episode over its previous counterpart is the levity that we get from apple cider and Toby handling all the campaign signs with his magic marker.
LOST Crossover Theory: Has anyone considered that Evan Handler’s character, Doug, might actually be a figment of Sam’s imagination, just as his character on LOST, “Dave”, was Hurley’s imaginary tormentor? He is Sam’s conscience and coping mechanism after his recent paternal meltdown, followed by the revelation that his father-like President was also leading a secret life. He wants an apology from alle. So he has invented Doug, who shouts at him and pushes him. Just like Dave. Connie might be his therapist who tries to explain what Dave Doug means and help him through this troubling time. Hmmmmm. I’m on to something here.

48. “Stirred” (season 3, episode 17)

It seems to me that over the past few episodes, Josh and Donna really don’t have much to do. First, they were prank calling the Flenders of Hartsfield’s Landing, and then they were blowing up Lemon-Lyman.com. Now they’re debating the legitimacy of making a teacher appreciation day. Donna really is sweet, though, and I love the solution that they eventually cultivated. Most of us really did have one of those teachers, didn’t we? Mine was Mrs. Barbara McClanaghan. English teacher. Twelfth grade. She told me she saw something in me when really no one had to that point in my life. A friend, a wry mind, and really supportive mentor. She passed away from breast cancer in 2002. Darn you, Donna, for digging all of that up.
Points Awarded For: PB’s commentary on James Bond’s snooty martini order
Points Lost For: The gang seriously floating High Priest Leo’s name for V.P. He brings nothing electorally, he isn’t the folksy yin to the President’s brainy yang, and…I have a premonition that Leo might be really bad at campaigning.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (season 2, episode 13)

Do any of you people have accents? How about you, you special bastard, Ted McGinley? Is that gum in your filthy Alpha Beta mouth? I’m interested, because, see, I just do not get a lady-boner for the State of the Union. Never have, doubt I ever will. As a matter of fact, I loathe it. But at least my annoyance can be channeled into Abbey’s anger. She gives such good wrath. And just to tie a big ribbon on this episode, I’ll note that any day, any time, I’d rather be dancing and drinking a Pink Squirrel in the steam pipe trunk distribution venue over watching even two minutes the SOTU.
“Women in Government? That’s Crazy!” Moment: Two of the most high-profile women in the White House are so bubble-brained they both sit on a bench with wet paint, in spite of signs. Therefore, they must go on TV bottomless, or dance in bathrobes. Why isn’t Rob Lowe in a banana hammock, damn it all?
Side Note: It always bugs me that Ted’s show is spelled “Capital Beat”, instead of “Capitol Beat”. The former isn’t exactly wrong, but the latter makes so much better sense.
Pink Squirrel Recipe: (Because you’re dying to know) 1 part almond liqueur, 1 part creme de cacao, and 1-2 parts heavy cream or vanilla ice cream. Mmmmm.


Tag: Ranking Every Episode

Die West Wing ranking continues! We have made it through the good, the bad, and the Ted McGinley in PART I and PART II . There are a few flaws with some of these episodes, but on the whole, they’re classic–warts and all. And by warts, I mean Commander Crap Reese. So put on your oversized Josh jammies, grab some whiskey and Blow Pops, and snuggle up with Marion Coatsworth of Marblehay. It’s time for the best!

50. “Evidence of Things Not Seen” (season 4, episode 20)

I love that Toby’s accoutrements for poker include a giant bottle of whiskey and two Blow Pops. With that noted, let’s play some poker! Oh wait, other things keep getting in the way, including a job interview with an actor who just got out of rehab, a telephone farce with a Russian leader, and a shooting in the Briefing Room (!!). The titular evidence and things not seen relate to each of these distractions, including Josh not seeing Joe Quincy’s (yeesh, what a name!) little Republican sticking out, and suppressing any feelings over the shots fired. The spy plane, the egg, Will hitting the fifth row. Kapiert? Hope? Faith? Skepticism? Fear? This is Sorkin being a little cutesy, and also trying to scare us a bit. See, we all know the season finale is approaching, but know not what shape the menace might take. Last episode we wondered about a plane crash. Now we wonder about another shooting. In the meantime, this fake spider under the sheets doesn’t move us very far but allows us to enjoy our favorite characters for a bit. That ain’t all bad.
Points Lost For: Very special guest star Matthew Perry. Blech. Joe Quincy is written like a pancake.
Awkward Suspension of Reality Moment: Remember back in 󈬄 Hours in LA”, when Donna’s at the fancy-pantsy party and she wants to try and meet Matthew Perry? That makes Joe Quincy’s appearance less believable than his name.

49. “Manchester: Part 2” (season 3, episode 2)

Finally, we’ve settled at the Bartlet Farm! Can I just say that every single White House speech should be written in a barn with a serpentine test audience? Ach, but we’re doing the time warp again and it really dampens any dramatic crescendo that I might’ve enjoyed. What elevates this episode over its previous counterpart is the levity that we get from apple cider and Toby handling all the campaign signs with his magic marker.
LOST Crossover Theory: Has anyone considered that Evan Handler’s character, Doug, might actually be a figment of Sam’s imagination, just as his character on LOST, “Dave”, was Hurley’s imaginary tormentor? He is Sam’s conscience and coping mechanism after his recent paternal meltdown, followed by the revelation that his father-like President was also leading a secret life. He wants an apology from alle. So he has invented Doug, who shouts at him and pushes him. Just like Dave. Connie might be his therapist who tries to explain what Dave Doug means and help him through this troubling time. Hmmmmm. I’m on to something here.

48. “Stirred” (season 3, episode 17)

It seems to me that over the past few episodes, Josh and Donna really don’t have much to do. First, they were prank calling the Flenders of Hartsfield’s Landing, and then they were blowing up Lemon-Lyman.com. Now they’re debating the legitimacy of making a teacher appreciation day. Donna really is sweet, though, and I love the solution that they eventually cultivated. Most of us really did have one of those teachers, didn’t we? Mine was Mrs. Barbara McClanaghan. English teacher. Twelfth grade. She told me she saw something in me when really no one had to that point in my life. A friend, a wry mind, and really supportive mentor. She passed away from breast cancer in 2002. Darn you, Donna, for digging all of that up.
Points Awarded For: PB’s commentary on James Bond’s snooty martini order
Points Lost For: The gang seriously floating High Priest Leo’s name for V.P. He brings nothing electorally, he isn’t the folksy yin to the President’s brainy yang, and…I have a premonition that Leo might be really bad at campaigning.

47. “Bartlet’s Third State of the Union” (season 2, episode 13)

Do any of you people have accents? How about you, you special bastard, Ted McGinley? Is that gum in your filthy Alpha Beta mouth? I’m interested, because, see, I just do not get a lady-boner for the State of the Union. Never have, doubt I ever will. As a matter of fact, I loathe it. But at least my annoyance can be channeled into Abbey’s anger. She gives such good wrath. And just to tie a big ribbon on this episode, I’ll note that any day, any time, I’d rather be dancing and drinking a Pink Squirrel in the steam pipe trunk distribution venue over watching even two minutes the SOTU.
“Women in Government? That’s Crazy!” Moment: Two of the most high-profile women in the White House are so bubble-brained they both sit on a bench with wet paint, in spite of signs. Therefore, they must go on TV bottomless, or dance in bathrobes. Why isn’t Rob Lowe in a banana hammock, damn it all?
Side Note: It always bugs me that Ted’s show is spelled “Capital Beat”, instead of “Capitol Beat”. The former isn’t exactly wrong, but the latter makes so much better sense.
Pink Squirrel Recipe: (Because you’re dying to know) 1 part almond liqueur, 1 part creme de cacao, and 1-2 parts heavy cream or vanilla ice cream. Mmmmm.